Projekte

Ensembles

Neben der regulären Unterrichtsarbeit bietet die Musikschule eine Vielzahl unterschiedlichster Ensembles, die das Musizieren in größeren, oft gemischten Besetzungen ermöglichen und so den Unterricht ergänzen. Hierzu zählen unter anderem Chöre, Schülerbands, das Orchester und Instrumentalensembles.

Seit Oktober 2010 existiert MuMAG, die Musikschul-Musical-AG. Jugendliche ab der fünften Jahrgangsstufe, aber auch Erwachsene bereiten hier gemeinsam ein Musical vor. Neben Schauspielen und Sängern sind hier auch Bandmusiker sowie Planer und Helfer hinter den Kulissen gefragt, die mit ihren Fähigkeiten und Ideen das Stück zum Leben erwecken sollen.


Seit September 2010 organisiert die Musikschule Jazzsessions. Unter dem Motto Jazz unterm Dach finden in unregelmäßigen Abständen Sessions statt, zu der nicht nur «alte Hasen», sondern besonders auch Neueinsteiger eingeladen sind, den Jazz etwas näher kennenzulernen.

Veranstaltungen

Neben dem vielfältigen Unterrichtsangebot organisiert die Sing- und Musikschule auch die unterschiedlichsten Veranstaltungen. Im Rahmen der musikalischen Ausbildung haben Aufführungen einen hohen Stellenwert, denn nur so lassen sich erste Bühnenerfahrungen sammeln und Schwellenängste abbauen. Zum Teil werden die Abschlusskonzerte auch durch Instrumentalwettbewerbe ergänzt. Dabei steht nicht das Konkurrenzdenken im Vordergrund, sondern vielmehr die Möglichkeit, seine Leistungen und das bisher Erlernte zu präsentieren. Darüberhinaus kann die Darbietung eines fortgeschrittenen Schülers das Interesse am eigenen Instrument anspornen.

Besonderen Zuspruch in der Bevölkerung finden die Auftritte der Ensembles an der Musikschule. Die Singspiele des Kinderchores bzw. des Mittelchores begeistern (nicht nur) das junge Publikum, während die Schülerbands die Jugendlichen (und Junggebliebenen) ansprechen. Hier sei besonders der Bändwurm erwähnt, der seit vielen Jahren zu einer festen Institution in Pfreimd geworden ist und vielen Bands ganz unkompliziert zu einer Auftrittsmöglichkeit (in manchen Fällen auch zur Bühnenpremiere) verholfen hat. Für Freunde klassischer Musik ist hier das Orchester zu nennen, während der Große Chor mit tatkräftiger Unterstützung durch Lehrer und Schüler Musikbegeisterte durch alle Stilrichtungen anspricht.

Neben den Schülern präsentieren sich auch die Lehrer auf Konzertabenden dem interessierten Publikum. Hier zeigt sich die enorme Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten an der Musikschule ebenso wie die ganze Bandbreite der Musik, von der Musik des Mittelalters über die Klassik bis hin zur Moderne in den Spielarten Jazz, Rock und Pop.

Darüberhinaus fungiert die Musikschule auch als Veranstalter, um bekannte und weniger bekannte Künstler für den Ort Pfreimd zu gewinnen. In den letzten Jahren wurde hier Konzerte und Auftritte mit Musik und Musikern aus vielen Nationen durchgeführt.

Nicht vergessen werden sollten hier die vielen Auftritte, bei denen Schüler und Lehrer der Musikschule Eröffnungen, Einweihungen, Gottesdienste, Feiern und Feierlichkeiten jeder Art musikalisch gestalten und umrahmen, Ausstellungseröffnungen und Vernissagen ebenso wie das Bürgerfest oder den Adventsmarkt in Pfreimd. Alles in allem bestreitet die Musikschule pro Jahr etwa 50 «Einsätze» in Pfreimd und Umgebung.

Kooperationen

Die Zusammenarbeit der Musikschule mit den Kindergärten in Pfreimd ermöglichte die Musikalischen Früherziehung in den Räumen der Kindergärten, ein Angebot, das seither von vielen Kindern genutzt wurde und wird.

In Zusammenarbeit mit der Grund- und Mittelschule Pfreimd wurden und werden in unregelmäßigen Abständen Projekttage, Workshops etc. durchgeführt.

Sonstiges

Die Musikschule unterstützt das Softwareprojekt LilyPond. Hierbei handelt es sich um ein hervorragendes Notensatzprogramm, das kostenlos heruntergeladen und installiert werden kann. An der Verbesserung und Weiterentwicklung der Software sind auch Lehrer der Musikschule beteiligt.